Drucken

Wir erzählen Ihnen kurz die Entwicklung der International Society of Aboriculture:

Gründungsphoto

Die Internationale Society of Arboriculture (ISA) wurde 1928 in Stamford (Connecticut) von 40 Fachleuten unter dem Namen Nationale Schattenbaum Konferenz (NSTC) gegründet. 1968 wurde der Name auf Internationale Schattenbaum Konferenz geändert, da der Einfluss und die Mitglieder über die Grenzen der USA hinaus gingen. Um das Aufgabengebiet genauer zu beschreiben, wurde der Name 1976 in Internationale Society of Arboriculture geändert. Die ISA ist daher seit über 70 Jahren als wissenschaftliche und pädagogische Organisation tätig. Sie ist eine stets dynamische Plattform, über die Arboristen und Wissenschafter aus aller Welt ihre Erfahrungen und ihr betway-casino Wissen austauschen können.

Der österreichische Verein ISA Austria entstand nach der Trennung von ISA Germany e.V. als eigenständiger Verein im weltweiten Verband der ISA und hat sich als eines der wichtigen Ziele die fachliche Ausbildung von Arboristen gesetzt.

Heute umfasst die ISA-Organisation weltweit mehr als 12.000 Mitglieder in über 37 Chaptern.